mpu008002.jpg
Fahrerlaubnis weg! Was tun?
Trunkenheitsfahrt - Fahrerlaubnisentzug
Vorbereitung auf MPU
Ihnen ist wegen einer Trunkenheitsfahrt die Fahrerlaubnis entzogen und eine Sperre für die Neuerteilung ausgesprochen worden
> Für den Fall, dass Ihre Blutalkoholkonzentration (BAK) unter 1,6 Promille gelegen hat und Sie das erste Mal aufgefallen sind, entscheidet die Verwaltungsbehörde nach Aktenlage. Bitte setzen Sie sich diesbezüglich mit der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde in Verbindung.

> Für den Fall, dass Ihre BAK ab 1,6 Promille betragen hat oder Sie bereits das zweite Mal mit einer Trunkenheitsfahrt aufgefallen sind (wobei dann die Höhe der BAK keine Rolle spielt), wird Ihre Verkehrsbehörde von Ihnen die Vorlage eines Gutachten einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung (BfF) verlangen. In diesem Fall empfiehlt es sich, schon vorher ein Beratungsgespräch zu führen, da sich sonst der Ausgang der medizinisch-psychologischen-Untersuchung (MPU) verzögern würde.
mpu008001.jpg
Über uns
Behandlungs -
stätte
Beratungs-
angebote
Download
Kontakt
Impressum
Selbsthilfe-
gruppe
Betreutes Wohnen
Vorbereitung
MPU
Spielsucht
> Zögern Sie nicht und suchen Sie uns auf <